Inkasso

Inkasso Calw

Inkasso geht auf das lateinische Wort "incassare" zurück und bedeutet "Geld einziehen".

Außergerichtliches Inkasso:

Ihre Schuldner zahlen nicht und sind nicht erreichbar?

Unser Ziel ist es, bereits im außergerichtlichen Mahnverfahren mit entsprechend aufeinander abgestimmten Schritten für Sie erfolgreich zu sein.

Zunächst schreiben wir den Schuldner an und fordern diesen zur Zahlung auf. Sollte kein Zahlungseingang zu verzeichnen sein, nehmen wir mit dem Schuldner telefonisch oder persönlich Kontakt auf, um individuelle Zahlungspläne zu vereinbaren.

Ziel unserer außergerichtlichen Inkassotätigkeit ist es, Ihnen eine kostengünstige und schnelle Realisierung Ihrer Ansprüche möglich zu machen. Darin sind wir Experten, denn einen Großteil der Aufträge wickeln wir ohne Prozessverfahren ab. Dabei gehen wir nie nach Schema "F" vor.

Wir sehen uns beim außergerichtlichen Inkasso als Vermittler zwischen Ihnen und dem Schuldner, der einst Kunde oder Geschäftspartner war und es, wenn eben möglich, wieder werden soll.

Die Chancen auf diesem oben beschriebenen Weg an seine offenen Forderungen zu gelangen, sind hoch einzuschätzen. Die Erfolgschancen des außergerichtlichen Inkasso sind umso größer je weniger Zeit seit Fälligkeit der Forderung vergangen ist.

In Unterstützung der Anwälte ist unsere Mitarbeiterin Frau Adelheid Sauer (-> S.7 zum Anklicken) Ansprechpartnerin für den Bereich außergerichtliche Forderungseintreibung, vom neuen Inkassoauftrag bis zu aktuellen Fragen zu bestehenden Inkassomandaten. Frau Sauer verfügt über langjährige Berufserfahrung in diesem Bereich.

Frau Sauer ist direkt erreichbar unter:
Tel.: 07051 9248613 Fax: 07051 924 8614 inkasso@reichle-kollegen.de

Gerichtliche Durchsetzung:

Zahlt der Schuldner dennoch nicht, bleibt nur der Rechtsweg über ein gerichtliches Verfahren zur Erwirkung eines Titels gegen den Schuldner und die zwangsweise Vollstreckung hieraus. Auch insoweit beraten und vertreten wir Sie gerne anwaltlich.